— Bitte beachten: Jeglicher kommerziellen Verwendung und Weitergabe der hier dargestellten Daten wird hiermit widersprochen. Ich behalte mir im Fall der Zuwiderhandlung (zum Beispiel unverlangte Zusendung von Werbeinformationen / Spam-Mails) ausdrücklich rechtliche Schritte vor. —

— Hinweis: Diese Webseite kann auch über die Kurz-URL datascienceopenspace.com/legal aufgerufen werden. —

Die nachfolgenden Regelungen gelten für die Inhalte der Websites about.me/datascienceopenspace, datascienceopenspace.com, datascienceopenspace.eventbrite.de, instagram.com/datascienceopenspace, facebook.com/datascienceopenspace, facebook.com/events/1614301492211314, facebook.com/events/180783459359960, twitter.com/datascienceos, xing.com/communities/groups/data-science-datenanalyse-maschinelles-lernen-28bd-1092476, xing.com/events/data-science-open-space-2017-1770239 und xing.com/events/data-science-open-space-2018-1908609:

IMPRESSUM

Angaben gemäß § 5 TMG

Torsten Weber
Diplom-Wirtschaftsinformatiker *
Theodor-Körner-Straße 1
04808 Wurzen

orga@datascienceopenspace.com
+49 3425 924965
+49 3425 8233649 (Fax)

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE263989227

* Ich führe die Berufsbezeichnung „Diplom-Wirtschaftsinformatiker“. Diese Berufsbezeichnung ist in der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden.

DATENSCHUTZ

Hinweis

Durch die Nutzung meiner Angebote erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten in der hier beschriebenen Art und Weise und zu dem jeweils benannten Zweck einverstanden. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass von von mir genutzte Dienste Dritter eigene Datenschutzerklärungen haben, die von meiner unabhängig sind. Ich übernehme keine Verantwortung oder Haftung für diese Erklärungen / Richtlinien und Verfahren. Bitte informieren Sie sich vor der Nutzung meiner Website auch über die Datenschutzerklärungen der jeweiligen – hier im Nachfolgenden aufgeführten – Anbieter / Dritten. Ich habe jedoch keinen Einfluss darauf, ob die Anbieter / Dritten ihre Datenschutzerklärungen einhalten.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Torsten Weber
Diplom-Wirtschaftsinformatiker
Theodor-Körner-Straße 1
04808 Wurzen

orga@datascienceopenspace.com
+49 3425 924965
+49 3425 8233649 (Fax)

2. Datenschutzbeauftragter

Der Verantwortliche ist nach den gesetzlichen Vorschriften nicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten verpflichtet.

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Ich verarbeite personenbezogene Daten meiner Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website oder für eine etwa über diese hergestellte Kontaktaufnahme zwischen dem Nutzer und mir erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten meiner Nutzer erfolgt grundsätzlich nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und / oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

3.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit ich für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einhole, dient Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der mein Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses meines Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, durch den EU-Gesetzgeber oder den nationalen Gesetzgeber vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine in einer der vorstehend genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4. Datenverarbeitungen im Einzelnen

4.1. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

4.1.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf dieser Website (devopenspace.de) erfasst mein System automatisiert Daten und Informationen von dem Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • (1) Datum und Uhrzeit des Zugriffs sowie die Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • (2) Die Methode des Zugriffs (Verb, z. B. „GET“)
  • (3) Inhalt der Anforderung (konkrete Webseite) und eventuelle Parameter („Query“)
  • (4) Die IP-Adresse des Nutzers
  • (5) Die Version des HTTP-Protokolls des Nutzers
  • (6) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Sprache / Version davon, Präferenzen über die Anzeige von mehrsprachigen Websites (z. B. EN, DE), Informationen über das Betriebssystem des Nutzers und installiere Plug-ins bzw. verwendete NDK / SDK
  • (7) Eventuell beim Benutzer gesetzte Cookies
  • (8) Websites, von denen das System des Nutzers auf meine Website gelangt
  • (9) Zugriffsstatus / HTTP-(Sub-)Statuscode
  • (10) Die jeweils übertragene Datenmenge

Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Die vorstehend in Ziffern (1) bis (10) bezeichneten Daten werden ebenfalls in den Logfiles meines Systems gespeichert.

4.1.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO.

4.1.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Bereitstellung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen mir die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit meiner informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch mein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO begründet.

4.1.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Fall der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

4.1.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

4.2. Kontakt per E-Mail, Telefax und Telefon

4.2.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf meiner Website sind „Mail-To“-Links zu meinen E-Mail-Adressen vorhanden sowie weiterhin Telefax- und Telefonnummern angegeben, welche durch den Nutzer jeweils für eine Kontaktaufnahme zu mir genutzt werden können.

Im Fall der anschließenden Versendung einer E-Mail an mich durch den Nutzer werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. In gleichem Umfang werden personenbezogene Daten des Nutzers gespeichert, sofern sich der Nutzer mit mir über eine der auf meiner Website bereitgestellten Telefax- oder Telefonnummern in Verbindung setzt und mir dabei personenbezogene Daten übermittelt.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang jeweils keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

4.2.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die mit der Übersendung einer E-Mail oder Formular übermittelt oder mir telefonisch bekannt gegeben werden, ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO.

Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO.

4.2.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der vom Nutzer übermittelten personenbezogenen Daten dient mir allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten begründet.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit meiner informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4.2.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail, Telefax oder telefonisch übermittelt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

4.2.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Nimmt der Nutzer per E-Mail oder telefonisch Kontakt mit mir auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Den Widerspruch gegen die Speicherung der personenbezogenen Daten kann der Nutzer jederzeit durch

  • eine entsprechende E-Mail-Nachricht an orga@datascienceopenspace.com
  • per Telefax an +49 3425 8233649 oder
  • per Brief an die Anschrift
  • Torsten Weber
    Theodor-Körner-Straße 1
    04808 Wurzen

erklären.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Etwas anderes gilt ausnahmsweise dann, wenn der konkrete Verdacht besteht, dass der betreffende Nutzer im Rahmen der Kontaktaufnahme rechtswidrig gehandelt haben könnte (z. B. im Fall beleidigender oder sonst persönlichkeitsrechtsverletzender Äußerungen) und hiernach eine fortgesetzte Speicherung der betreffenden Daten jedenfalls unmittelbar durch Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO erlaubt ist.

4.3. Newsletter / Dialogmarketing

4.3.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie von mir Dienstleistungen beziehen und hierbei Ihre E-Mail-Adresse angeben, kann diese in der Folge durch mich zum Zweck der Bestandskundenwerbung für den Versand eines Newsletters oder Dialogmarketings verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter / das Dialogmarketing ausschließlich Direktwerbung für eigene Dienstleistungen oder Einladungen zu Events versendet.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern und Dialogmarketing keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters / Dialogmarketings verwendet.

4.3.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlagen für den Versand des Newsletters bzw. Dialogmarketings infolge des Bezugs von Dienstleistungen sind Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO, § 7 Abs. 3 UWG.

4.3.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter bzw. das Dialogmarketing zuzustellen.

4.3.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Wie bereits dargestellt, werden die erhobenen Daten über die eigentliche Durchführung des Dienstvertrages hinaus zu Zwecken der Bestandskundenwerbung fortgesetzt von mir gespeichert. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie anzunehmen ist, dass die Kundenbeziehung aktiv ist. Daten von Nutzern, die allerdings über einen Zeitraum mehrerer Jahre hinweg keine Dienstleistungen mehr von mir bezogen haben, werden von mir gelöscht, soweit nicht ohnehin aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen einer Pflicht zur fortgesetzten Speicherung der Daten besteht.

4.3.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer kann der Versendung des Newsletters bzw. dem Bezug von Dialogmarketing jederzeit widersprechen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter bzw. Dialogmarketing ein entsprechender Link und auch schriftliche Informationen.

Den Widerspruch kann der Nutzer jederzeit auch durch

  • eine entsprechende E-Mail-Nachricht an orga@datascienceopenspace.com
  • per Telefax an +49 3425 8233649 oder
  • per Brief an die Anschrift
    Torsten Weber
    Theodor-Körner-Straße 1
    04808 Wurzen

erklären.

4.4. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte: Hosting-Provider

4.4.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Meine Website wird auf dem Server eines Hosting-Providers (derzeit: Hetzner Online GmbH, Industriestraße 25, 91710 Gunzenhausenn) in der Bundesrepublik Deutschland gehostet. Auf diesem Server liegen (teilweise) die von mir verarbeiteten, vorstehend in den Abschnitten 4.1 bis 4.3 im inzelnen beschriebenen personenbezogenen Daten. Meine Systeme sind durchweg nach dem Stand der Technik verschlüsselt. Ein Zugang des Hosting-Providers zu den personenbezogenen Daten sollte daher streng genommen kaum möglich sein. Gleichwohl haben ich mit dem Hosting-Provider rein vorsorglich eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen.

Die Kommunikation zwischen mir und den Systemen von Hetzner ist mit dem Industriestandard einer (SSL-)Public-Key-Infrastruktur verschlüsselt. Mögliche Angriffsversuche auf meine Infrastruktur beim Hosting-Provider werden von mir im Rahmen von mehreren professionellen Monitoringsystemen, zusätzlich zu den Maßnahmen des Hosting-Providers, von mir erkannt und geblockt.

Für weitere Fälle, wie der Kommunikation per E-Mail, nutze ich die G Suite (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) für die von mir verarbeiteten, vorstehend in den Abschnitten 4.1 bis 4.3 im Einzelnen beschriebenen personenbezogenen Daten. Google kann beim Schutz von Nutzerdaten eine ausgezeichnete Erfolgsbilanz vorweisen und schützt diese Daten vor externen und internen Bedrohungen.

Google verschlüsselt auch alle Daten der G Suite-Hauptdienste bei der Übertragung, also wenn sie über das Internet zwischen mir und Google oder zwischen den Rechenzentren von Google übertragen werden. Daten, die zwischen Google und mir übermittelt werden, werden mithilfe von HTTPS mit Forward Secrecy verschlüsselt.

Außerdem werden bei Google sämtliche interne Zugriffe auf Nutzerdaten stark eingeschränkt und kontrolliert. Für die wenigen Mitarbeiter, die Zugriff auf Kundendaten haben, gelten rigorose Authentifizierungsmaßnahmen sowie ausführliche Protokollierungen und Aktivitätsprüfungen, damit unangemessene Zugriffe mithilfe von Protokollanalysen erkannt werden können. Gleichwohl verschlüssele ich nach dem Stand der Technik sofern möglich und habe außerdem mit dem Hosting-Provider eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung und EU-Standardvertragsklauseln für die G Suite gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen.

Die G Suite entspricht den EU-Datenschutzanforderungen und den Datenschutzempfehlungen der Artikel-29-Datenschutzgruppe. Mehr Informationen zur G Suite finden Sie unter https://gsuite.google.com/intl/de/faq/security/.

Für den hochsichere, vertrauliche Korrespondenz, die vor dem unerlaubten Zugriff durch Dritte (Hosting-Provider, Internetanbieter der Nutzer, Transportwege) sichert, biete ich meinen Nutzern außerdem eine Endpunkt-zu-Endpunkt-Verschlüsselung für E-Mails und Dokumente im Rahmen des Industriestandards PGP an. Meinen PGP Public Key finden Sie unter https://torstenweber.de/pgp.

4.4.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten an den Hosting-Provider ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b, 28 DSGVO.

4.4.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Weitergabe der Daten an die Hosting-Provider erfolgt, um den Betrieb der Website zu ermöglichen und den Nutzern die dort vorgehaltenen Inhalte zugänglich zu machen sowie der Kommunikation mit meinen Nutzern.

4.4.4. Dauer der Speicherung

Die an die Hosting-Provider weitergegebenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Dauer der Weitergabe der Daten an die Hosting-Provider ist insoweit identisch zu der Dauer der Speicherung der Daten durch mich gemäß den vorstehenden Abschnitten 4.1 bis 4.3.

4.4.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die vorstehend beschriebene Weitergabe der Daten an die Hosting-Provider als meine technische Dienstleister für den Betrieb der Website und für eine Reihe von Software-Werkzeugen wie E-Mail, Kalender, Dokumente zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

5. Weitergabe von Daten an Dritte im Übrigen

Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt auch im Übrigen nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Ich gebe die Daten der Nutzer an Dritte nur dann weiter, wenn dies z. B. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO für Vertragszwecke erforderlich ist oder auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb meines Geschäftsbetriebes.

Sofern ich Subunternehme einsetze, um meine Leistungen bereitzustellen, ergreife ich geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen. Hierzu rechnet, sofern erforderlich, insbesondere auch der Abschluss entsprechender Auftragsverarbeitungsvereinbarungen gemäß Art. 28 DSGVO.

Personenbezogene Daten übermittele ich an Dienstleister und sonstige Dritte außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) nur unter bestimmten Voraussetzungen: Der Nutzer hat seine Einwilligung zur Datenübermittlung in ein Drittland ausdrücklich erklärt, oder die EU-Kommission hat dem jeweiligen Drittland ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt, oder es müssen andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften, EU-Standardvertragsklauseln, EU-US Privacy Shield) vorliegen.

6. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen als Nutzer verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

6.1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von mir verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

6.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und / oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

6.3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • (1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • (2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • (3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • (4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o. g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

6.4. Recht auf Löschung

6.4.1. Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

6.4.2. Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

6.4.3. Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • (1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • (2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • (3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • (4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das vorstehend unter Abschnitt 6.4.3) 1) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • (5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6.5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6.6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • (1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • (2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

6.7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

6.8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

6.9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

6.10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

7. Datenschutzbestimmungen zur Einbindung von Diensten, Inhalten Dritter & Links

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieser Website Inhalte Dritter, wie z. B. Grafiken, Kartenmaterial von Google-Maps, Schriftarten, RSS-Feeds oder Videos von YouTube von anderen Websites eingebunden sind. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Ich habe keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z. B. für statistische Zwecke speichern. Ferner können diese Dritt-Anbieter sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Dienste / Inhalte der Dritt-Anbieter durch Sie ermöglichen, verwenden und / oder andere Technologien einsetzen. Möglicherweise wird beispielsweise an die Dritt-Anbieter ein sog. „Referrer“ mitgeschickt – ein Eintrag in der Anfrage des Browsers, in dem die Adresse der aktuell besuchten Website (ggf. auch konkrete Unterseite und Parameter) steht – und von den Dritt-Anbietern ausgewertet wird.

Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärungen eingebundener Dienste / Inhalte von folgenden Dritt-Anbietern (siehe auch vorstehende Abschnitte):

  • Bootstrap CDN
  • Cloudflare CDN
  • Google-Dienste, wie Ajax, Maps, Suche oder Web Fonts

Bitte beachten Sie, dass meine Website Links auf Angebote Dritter enthält. Wenn Sie einem derartigen Link folgen, wird möglicherweise ein „Referrer“ mitgeschickt und es gilt dafür nicht mehr meine Datenschutzerklärung, sondern die des Drittanbieters.

Serverseitig lässt sich der „HTTP Referrer Header“ durch die „Referrer Policy“ anpassen. Dabei handelt es sich um einen Entwurf-Standard, der unter https://w3c.github.io/webappsec-referrer-policy/ beschrieben ist. Er wird von aktuellen Browsern wie Chrome, Firefox und Safari voll und von anderen Browsern und wie Internet Explorer oder Edge zumindest teilweise und von anderen Browsern ggf. gar nicht unterstützt. Weitere Informationen zur konkreten Browser-Kompatibilität sind unter http://caniuse.com/#feat=referrer-policy zu finden. Meine Website ist per „strict-origin-when-cross-origin“ so eingestellt, dass Browser im Rahmen dieses Entwurf-Standards angewiesen werden, als „Referrer“ ein devopenspace.de“ ohne konkrete Unterseite (meint: ohne Pfad und ohne Parameter) an eingebundene Dienste, Inhalte Dritter und beim Besuch externer Links zu senden. Meine Website liegt damit über dem Datenschutzniveau der meisten Websites im Internet, da diese heutzutage im Normalfall keine „Referrer Policy“ implementiert haben. Die Einhaltung dieser Anweisung liegt allerdings beim konkreten Browser und nicht unter meiner Kontrolle.

Möchten Sie, dass der Browser keinen „Referrer“ sendet, gibt es für zahlreiche Browser Plug-ins, die das unterbinden können, z. B. „Referer Control“ für Chrome. Der aktuelle Firefox bietet Optionen dafür direkt an: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Firefox-59-verschleiert-Referrer-fuer-besseren-Datenschutz-3960175.html.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Meine Website nutzt MaxCDN (BootstrapCDN), ein CDN von NetDNA, LLC (3575 Cahuenga Blvd. West, Suite 330, Los Angeles, CA 90068, USA; „MaxCDN“). CDN bewirken, dass die Ladezeit gängiger Java-Script Bibliotheken und Schriftarten verkürzt wird, weil die Dateien von schnellen, standortnahen oder wenig ausgelasteten Servern übertragen werden. Dabei wird unter anderem Ihre IP-Adresse an MaxCDN übertragen. Beide Anbieter betreiben Server in der EU, es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass Ihr Browser auch auf Server außerhalb der EU zugreift. Die Inhalte meiner Website und die Kommunikation werden nicht über CDN abgewickelt. Um die Ausführung von Java-Script insgesamt zu verhindern, können Sie in Ihrem Browser einen JavaScript-Blocker installieren. Nähere Informationen zum Datenschutz der Anbieter finden Sie unter https://www.bootstrapcdn.com/privacy-policy.

Auf Meiner Webseite wird ein Webservice des Unternehmens CloudFlare Inc., 101 Townsend St, 94107 San Francisco, USA (nachfolgend: CloudFlare) nachgeladen. Ich nutze diese Daten, um die volle Funktionalität meiner Webseite zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang wird Ihr Browser ggf. personenbezogene Daten an CloudFlare übermitteln. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in einer fehlerfreien Funktion der Internetseite. CloudFlare hat sich im Rahmen des EU-US-Privacy-Shield-Abkommens selbst zertifiziert (vgl. https://www.privacyshield.gov/list). Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde. Weitere Informationen zum Handling der übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von CloudFlare: https://www.cloudflare.com/security-policy/?utm_referrer=https://www.google.de/. Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer Daten durch CloudFlare verhindern, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren (diesen finden Sie z.B. unter www.noscript.net oder www.ghostery.com).

8. Hinweise zum Datenschutz bei Online-Bestellungen und Veranstaltungen

8.1. Allgemeines

Mit der Nutzung des Online-Bestellsystems (Eventbrite, welches von der Eventbrite, Inc., 155 5th Street, Floor 7, San Francisco, CA 94103, USA betrieben wird) erhalte ich von Ihnen notwendige Daten zur Abwicklung des Bestellvorgangs und zur Durchführung der vereinbarten Leistungen. Datenfelder, mit denen notwendige Daten erhoben werden, sind stets gesondert gekennzeichnet. Diese Daten werden in Form einer Auftragsdatenverarbeitung durch Eventbrite erhoben. Wenn Sie sich für ein Event anmelden, werden Sie auf die Website von Eventbrite weitergeleitet. Durch den von mir abgeschlossenen Vertrag mit Eventbrite gilt folgender DSGVO konformer Datenverarbeitungsnachtrag: https://www.eventbrite.de/support/articles/de/Troubleshooting/datenverarbeitungsnachtrag-fuer-veranstalter?lg=de.

Die Eventbrite Inc. nimmt an dem EU-US-Datenschutzschild-Rahmenprogramm des US-Handelsministeriums und der Europäischen Kommission in Bezug auf die Erhebung, Nutzung und Aufbewahrung personenbezogener Daten aus den Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums teil. Hier erhalten Sie Informationen dazu, welche Daten die Eventbrite Inc. im Rahmen des EU-US-Datenschutzschild-Rahmenprogramms erhebt, verarbeitet und nutzt und für welche Zwecke dies geschieht: https://www.eventbrite.de/support/articles/de/Troubleshooting/Informationen-zum-EU-US-Datenschutzschild?lg=de.

Als Veranstalter erhalte ich von Eventbrite Zugriff auf die oben aufgeführten Daten der Teilnehmer eines Events. Für die gesicherte Übertragung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden gängige Verschlüsselungsverfahren genutzt. Das bedeutet, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Browser und meine Bestellsystem für andere Teilnehmer im Internet nicht lesbar ist.

8.2. Besondere Bestimmungen

Ich erfasse insbesondere drei Einwilligungen (am Ende des Ticketbestellprozesses). In welchem Rahmen ich Ihre Daten verarbeite, nutze und an Dritte übermittelte, entnehmen Sie bitte den Angaben unter Ziffer 8.3. Hier werden diese drei Einwilligungen jedoch für ein besseres Verständnis konkretisiert:

  • (1) AGB des Veranstalters: Hiermit wird bestätigt, dass Sie meine AGBs gelesen und akzeptiert haben.
  • (2) Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung: Hierdurch erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Ihre hier angegebenen Daten zur Abwicklung des Ticketings erhebe, verarbeite und nutze, darüber hinaus informiere ich Sie über weitere, passende Angebote und Dienstleistungen wie Events per E-Mail.
  • (3) Werbliche Ansprache: Hierdurch erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Ihre hier angegebenen Daten zur Abwicklung des Ticketings erhebe, verarbeitee und nutze, darüber hinaus informiere ich Sie über weitere, passende Angebote und Dienstleistungen per E-Mail.

8.3. Daten oder -kategorien

Zur Erfüllung der unter 8.1. genannten Zwecke werden pro Personengruppe folgende personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet / genutzt:

  • Vertreter von ausstellenden Unternehmen (Aussteller): Firmendaten mit Adressen, Kontaktnamen und Kommunikationsdaten, Angaben zum Event (gewählte Workshops, Essenauswahl etc.), Vertrags- und Abrechnungsdaten
  • Vertreter von besuchenden Unternehmen und Private (Fachbesucher): Registrierungsdaten wie Firmendaten mit Adressen, ggf. Gutscheincodes, Ticketkategorie, Kontaktnamen und Kommunikationsdaten, Angaben zum Event (gewählte Workshops, Essensauswahl etc.) sowie Vertrags- und Abrechnungsdaten.
  • Ansprechpartner von Lieferanten, Dienst­leistern, sonstigen Geschäftspartnern: Firmendaten oder Daten von Institutionen mit Adressen, Kontaktnamen und Kommuni­kationsdaten, Angaben zum Event (gewählte Workshops, Essensauswahl etc.), Leistungsinformationen, Vertrags- und Abrechnungsdaten

8.4. Videoüberwachung

Zur Steuerung der Verkehrs- / Besucherströme und zu Sicherheitszwecken kann eine Videoüberwachung auf dem Veranstaltungsgelände erfolgen. Eine Auswertung zu anderen Zwecken findet nicht statt.

8.5. Weiteres

Personaldaten von Mitarbeitern und Dienstleistern werden im Rahmen der internen Kommunikation, der Betreuung, Verwaltung und zu Abrechnungszwecken genutzt.

9. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Ich behalte mir vor, für die Zukunft Änderungen dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen. Dies gilt insbesondere für den Fall der Umsetzung geänderter rechtlicher Anforderungen aufgrund von gesetzlichen Änderungen oder Änderungen der Behörden- oder Rechtsprechungspraxis.

Die Verwendung Ihrer Daten unterliegt der jeweils aktuellsten Version, die unter devopenspace.de/datenschutz abgerufen werden kann.

Stand / gültig ab: 24. September 2018

URHEBERRECHT

Die durch mich erstellten Inhalte und Werke auf diesen Webseiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen meiner schriftlichen Zustimmung. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne schriftliche Zustimmung von mir unzulässig und unter Umständen strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht von mir erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden ich derartige Inhalte umgehend entfernen.

Die vollständige Übernahme der Beiträge, auch mit Links auf die Originalquelle, bedarf meiner ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung. Gleiches gilt für die Aufnahme von RSS-Quellen dieser Seite in öffentlich abrufbare Sammelfeeds. Alle genannten Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber.

Konzept, Gestaltung und Programmierung dieser Website: Olga Sheshukova und Torsten Weber.

HAFTUNGS­AUSSCHLUSS

Haftung für Inhalte *

Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Websites nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links *

Mein Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Websites ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Website verantwortlich. Die verlinkten Websites wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

Haftung für Downloads / Software

DDie Downloads werden / die Software wird „so wie sie ist“ und ohne jede Gewährleistung für Funktion, Korrektheit oder Fehlerfreiheit zur Verfügung gestellt. Für jedweden direkten oder indirekten Schaden, insbesondere Schaden an anderer Software, Schaden an Hardware, Schaden durch Nutzungsausfall und Schaden durch Funktionsuntüchtigkeit der Software, kann ich nicht haftbar gemacht werden. Ausschließlich der Benutzer haftet für die Folgen der Benutzung dieser Software. Diese Software wurde mit größter Sorgfalt entwickelt, jedoch können Fehler niemals ausgeschlossen werden. Es kann daher keine Gewähr für die Sicherheit Ihrer Daten übernommen werden. Für diesen Haftungsausschluss bitte ich um Ihr Verständnis. Bitte führen Sie Downloads nur dann durch oder verwenden Sie Software nur dann, wenn Sie mit diesem Haftungsausschluss einverstanden sind.

Haftung für Twitter / Retweets

Die Beiträge bzw. Inhalte anderer Twitter-Nutzer, die von mir über twitter.com/datascienceos wiedergegeben – „retweetet“ („@RT“) – werden, stellen nicht unbedingt die Meinung von mir dar. Ebenso kann ich für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Inhalte anderer Twitter-Nutzer keine Gewähr übernehmen. Beachten Sie auch die vorstehenden Regelungen für die Inhalte von mir.

 


Quellenangaben / Lizenzen

* Disclaimer eRecht24

 

Start